PULS YOGA BERLIN

SPECIALS

Einen ganzen Monat: 01.12.- 31.12. 2017

Dezember Special

10er Karten 10 % günstiger

60 und 75 Min. Kurse Puls Yoga & Puls Move:
108 € anstatt 120 €
60, 75 und 90 Min. Kurs Puls Yoga & Puls Move:
117 € anstatt 130 €

Abos

Unlimited Abo:
65,- € pro Monat
Mindestlaufzeit 6 Monate

Winter Yoga Special für Einzelcoaching: Das individuelle Geschenk

75 Minuten Einzelcoaching
75 Min: 60,-€ (statt 75,-)
3er Paket à 75 Min.: 175,-€ (statt 225,-)

60 Minuten Einzelcoaching
60 Min: 50,-€ (statt 60,-)
3er Paket à 60 Min.: 140,-€ (statt 180,-)

Ausführliche Informationen unter EINZELCOACHING

nur mit Anmeldung unter: petra@studio-puls-berlin.com

Show less

PULS VINYASA

Puls Vinyasa sind fließende Yoga Klassen kombiniert mit inspirierenden Themen der Yogaphilosophie. Sie laden die Teilnehmer ein, auf der körperlichen Ebene Sensibilität, Kraft und Beweglichkeit aufzubauen, und auf der geistigen Ebene, Achtsamkeit, Klarheit und Selbsterkenntnis zu finden. Sie verbinden kreativ Yoga-Sequenzen, gehaltenen Stellungen (Asanas), Meditation und die Kunst der Atemlenkung. Vinyasa ist die Verbindung von Achtsamkeit für die Ausrichtung von Körper und Geist begleitet von einem freien Atem. Sie lässt einen Fluss an Energie und Bewegung entstehen, der uns dazu einlädt, im Tun gelassen, achtsam und entspannt zu bleiben.

mehr »
Basierend auf den Prinzipien der Anatomie und Biomechanik unterstützen die Lehrer jeden Teilnehmer darin, sein und ihr individuelles Optimum in der körperliche Ausrichtung (dynamische Körperhaltung) zu finden.

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.

Montags
18.00 - 19.30 Uhr Petra Martin
Mittwochs
10.00 - 11.15 Uhr Mona Seyferth
Freitags
18.00 - 19.00 Uhr Petra Martin / Jessica Schick
Samstags
11.00 - 12.15 Uhr Petra Martin

PRANA YOGA

Prana Yoga Flow ist eine sanftere und langsamere Yoga-Praxis mit dem Ziel, den Körper intelligent zu beleben, zu öffnen und zu kräftigen und dem Geist Entspannung zu schenken. Diese Klasse beginnt mit einer geleiteten Entspannungsphase und Pranayama, den Atemübungen. Prana Yoga Flow zeichnet sich durch die längere Wiederholung einfacher Bewegungssequenzen und „Flows“ aus, denen Phasen des Nachspürens und der Stille folgen.
mehr »

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.

Dienstags
18.00 - 19.30 Uhr Petra Martin
Anna Trökes als Gastlehrerin am
2018: 23.01. | 27.02. | 24.04. | 29.05. | 26.06. | 25.09. | 23.10. | 27.11.2018

Neuer Termin:
Donnerstags
18.15 - 19.30 Uhr Prana Yoga FlowPetra Martin

RESTORATIVE YOGA

Eine Restorative Yoga Praxis ist eine regenerierende Yoga-Praxis und gleichzeitig AKTIVE ENTSPANNUNG. Bei den Stellungen des Restorative Yoga geht es ganz explizit nicht um Dehnung oder Kraftaufbau, sondern darum, den Körper so bequem wie möglich und unterstützt von Yogahilfsmittlen wie Blöcken, Decken, Bolstern (Yogakissen) oder einem Gurt, länger in den Stellungen verweilen zu lassen und zu entspannen.
mehr »
Die Restorative Yogapraxis erlaubt Ihnen, zu tiefer innerer Ruhe zu finden und aus dieser wieder frische Energie für Ihren Geist und Körper und ihren Tag zu schöpfen.

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.

Termine:
1. Halbjahr 2017: 21.01., 18.02., 25.03., 29.04., 27.05., 17.06., 15.07.,
2. Halbjahr 2017: 30.09., 28.10, 18.11., 16.12.

15.00 - 16.30 Uhr Petra Martin
Um Anmeldung wird gebeten.
Jetzt anmelden

PULS YOGA IN ENGLISH

Puls Yoga is an energizing and at the same time calm and strengthening hatha yoga practice. Hatha yoga is a wholistic path that offers you practices for your mind, body and heart to cultivate balance as well as stability and flexibility. It combines yoga postures, asanas, with meditation, breathing exercises, relaxation and mantra singing. The asanas are performed either in flowing sequences that help you connect to your own breath and rhythm or are held for several breaths to work on the energetic qualities of the pose and the optimal alignment for your body in the asana.
mehr »
You can leave your busy life and activities outside the door and find peaceful calmness and offerings of yogic or Buddhist philosophy to cast a fresh look onto your body and mind if desired. Parts of the practice are accompanied by music with healing and calming qualities often especially designed for yoga or relaxation.
Yoga practice brings you in contact with your energy and invites you to stay relaxed and mindful in your actions on and off the mat.

Saturdays, 11 am – 12.15 pm Petra Martin
Sign up

PRÄVENTIONSKURSE YOGA

Diese Kurse sind sind reguläre Yoga Kurse für die Sie bis zu 80 % der Kosten von der Krankenkasse erstattet bekommen.

In den Präventionskursen, die für alle Könnensstufen offen sind, wird der Körper genussvoll in Bewegung gebracht und gedehnt. Nach einer kurzen Anfangs-Entspannung folgen einfache, fließenden Bewegungsabläufe, um dann einzelne Yogastellungen etwas länger zu halten und zu vertiefen. Atemübungen und eine Medi­tation schenken neue Energie.
mehr »

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.

Mittwochs
20.00 - 21.15 Uhr Ulrike Künnecke 04.10.-06.12.2017
Preis: 120 € für 10 Termine à 75 Minuten, Einzeltermin 13 €

MEDITATION

Für alle, die Meditationspraxis kennen lernen möchten oder einfach gemeinsam anstatt alleine meditieren möchten, bieten wir wenn sich eine Gruppe von mindestens 5 Teilnehmern findet, einen Meditationskurs an. Die Praxis beginnt mit einem Zitat oder Thema der buddhistischen Literatur oder Philosophie. Hieran anschließend üben wir unterschiedliche Formen der Meditation wie die Praxis des friedlichen Verweilens, Shamatha Praxis, Gehmeditation oder Maitri Meditation.
mehr »
Im Anschluss gibt es Zeit für Fragen.

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.
Wollten Sie schon immer einmal Yoga Yoga kennen lernen, sind sich aber nicht sicher, ob es etwas für Sie ist? Dann probieren Sie Yoga entweder mit unserem Unlimited Angebot für Neukunden für einen Monat für 29 € aus oder besuchen Sie einen Yoga Kurs für Neueinsteiger.

Welche offenen Kurse kann ich besuchen?

Als Neueinsteiger können Sie folgende laufenden Kurse besuchen: Vinyasa Level 1, Yoga Basics, Happy Back und Prana Yoga Flow

Sie wünschen einen fundierten Einstieg ins Yoga, um die Grundlagen kennen zu lernen?

Wenn Sie lieber tiefer einsteigen möchten, ist ein Yoga Intensivkurs für Neueinsteiger ideal. Sie lernen die Bausteine einer ganzheitlichen Yogapraxis kennen. Hierzu gehören die ersten Yogastellungen, Asanas genannt, eine Einführung in die Philosophie & Praxis des Atems, Pranayama, sowie die Meditation. Ebenfalls gibt dieser Kurs eine Einführung in das Herz der Yogapraxis, erste Grundlagen der Yoga- & Medtationsphilosophie, die Ihnen neue Perspektiven & Sichtweisen für Leben und Alltag schenken können.
Der Neueinstiegerkurs legt die Grundlagen für eine bereichernde und fundierte Yoga-Praxis. In diesem Einführungskurs ist das Tempo langsam genug, um Neues für Körper und Geist auf zu nehmen und in entspannter & heiterer Atmosphäre zu lernen.

Bitte nehmen Sie gern mit uns  Kontakt  auf.


 

Restorative und Pranayama · Tiefe Entspannung und freier Atem

1x im Monat samstags 15.00 - 16.30 Uhr

1. Halbjahr 2018: 27.01. | 24.02. | 24.03. | Halbmarathon Special 08.04. | 26.05. | 23.06. | Nur mit vorheriger Anmeldung

 

Die Restorative Yogapraxis lädt Dich ein, zu tiefer innerer und körperlicher Ruhe zu finden aus der heraus ganz natürlich Regeneration und frische Energie entsteht.
Bei den Stellungen des Restorative Yoga geht es ganz explizit nicht um Dehnung oder Kraftaufbau, sondern darum, den Körper so bequem wie möglich und unterstützt von Yogahilfsmittlen wie Blöcken, Decken, Bolstern (Yogakissen) oder einem Gurt, länger in den Stellungen verweilen zu lassen und zu entspannen.
Dies wird in diesem Kurs mit den Grundlagen des freien Atmens und passenden Atemübungen kombiniert.

"Pranayama entfernt die Schleier, die das innere Licht verhüllen." (Yoga Sutra 2.52)

Ort: PULS BERLIN Möckernstraße 111, 10963 Berlin
Telefon: +49 (0)30 21806788
Kontakt: Petra Martin/ Mail: petra@studio-puls-berlin.com
Kosten: 15 €
Die Klasse kann auch mit dem Abo oder der 10er Karte für 90 Minuten Kurse bezahlt werden.
Anmeldung: Wir bitten um vorherige Anmeldung. Vielen Dank!

Kursleitung: Petra Martin

Petra unterrichtet Hatha-Yoga in Berlin für Unternehmen, als Einzelcoaching, in Gruppenkursen, als auch für Yoga-Workshops und Reisen. Sie verbindet in ihren Kursen das Fließen des Vinyasa Stiles mit der Präzsion und inspirierenden Philosphie des Anusara® Yoga in einem freudigen, klaren und herzlichen Unterrichtsstil. Seit Januar 2012 ist sie zertifizierte BDY/ EYU Yogalehrerin (Mitglied der europäischen Yoga-Union).



Jetzt anmelden

 


Yoga für Becken, Beine und Füße mit Anna Trökes

Sonntag, 04.03.2018, 10.30 - 14.30 h


Klinische Untersuchungen der letzten Jahre (z.B. von Prof.Dr. Andreas Michalsen an der Charité oder Dr. Holger Cramer an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Essen) zeigten eindeutig, dass die Übungen des Yoga, vor allem aber die Entspannungsantworten, die der Yoga uns zur Verfügung stellt und lehrt, ganz entscheidend zur Heilung selbst hartnäckiger Verspannungen und Schmerzen beitragen können.
In diesem Workshop möchte ich die Ursachen dieser Verspannungen erläutern, damit deutlich wird, wie wir ihnen selbstwirksam vorbeugen können.  Mobilisation und Kräftigung werden im Mittelpunkt der Übungspraxis stehen. Die Mobilisationen richten sich an die Schmerzrezeptoren in den Faszien, die durch Verklebungen der Fasern („Cross links“) unter Druck geraten, und zwar besonders im unteren Rücken, in den Beinen ausstrahlend bis in die Fußsohlen. Dadurch werden die Gewebe des Beckens, der Beine und Füße wieder durchlässiger, so dass die Füße, Beine und der Rücken können wieder besser zusammenarbeiten.
Die Kräftigung betrifft sowohl die tiefe Muskulatur der Lende, des Unterbauchs und des Beckenbodens. Sie bewirkt eine Stabilisierung des Wurzelraumes, so dass wir in uns tiefen Halt finden können.

Ort: PULS BERLIN Möckernstraße 111, 10963 Berlin

Telefon: +49 (0)30 21806788

Kontakt: Petra Martin/ Mail: petra@studio-puls-berlin.com

Kosten: 50,- €

Kursleitung: Anna Trökes

Anna Trökes begann Anfang der 80er Jahre mit ihrem Studium des Yoga der Energie. Mehrere Jahre folgte sie in Frankreich den Kursen der »Akademie des Yoga der Energie«, deren deutschen Ableger sie ab 1989 mit Boris Tatzky und Jutta Pinter-Neise 10 Jahre leitete.

Sie leitete seit 1983 Yogalehrerausbildungen für und im Rahmen des BDY, ist bekannt als Fachautorin von inzwischen mehr als 30 Yogabüchern und arbeitet in der Weiterbildung für Yogalehrer im In- und Ausland.



Jetzt anmelden

 

 

Yoga und die Grundlage eines belastbaren Rückens

Samstag, 05.05.2018, 14.30 - 17.30 h

 

Wir werden uns Bewegungsprinzipien anschauen die wir mit vierbeinigen Säugetieren gemeinsam haben. Das wird uns helfen die Biomechanik der Wirbelsäule zu verstehen und ihrer Fähigkeit sich wie ein Schlange zu bewegen. Dies wiederum wird uns  zu einem tieferen Verständnis des menschlichen Gangs führen und wie der Rücken und das ihn stabilisierende Fasziensystem belastet werden sollte und wie Yoga uns auf diesem Weg helfen kann ihn gesund zu erhalten.

Ort: PULS BERLIN Möckernstraße 111, 10963 Berlin

Telefon: +49 (0)30 21806788

Kontakt: Petra Martin/ Mail: petra@studio-puls-berlin.com

Kosten: 45,- €

Frühbucher bis zum 07.04.18: 35 €

Kursleitung: Stephan Lautz

Nach vielen Jahren der Arbeit als Handwerker Architekt, Designer und Firmeninhaber öffnete das faszinierende Gebiet der Körperarbeit seine Tore und Stephan entschied sich ein Rolfer und Bodyworker zu werden. Seitdem hilft er seinen Klienten einen Weg aus chronischen Verspannungen zu finden und einen neuen Bezug zu ihrem Körper zu entwickeln.

In 2014 als Heilpraktiker zu gelassen begann er Schocktrauma mit Somatic Experiencing  und Entwicklungstrauma mit Neuro Affective Relational Model NARM zu studieren. Zusätzlich zu seiner Praxis in München eröffnete er im Frühjahr 2017 eine zweite Praxis in Berlin-Kreuzberg. Jeden Monat zwischen dem lieblichen bayrischen Bergen und der faszinierenden Metropole Berlin zu pendeln ergibt einen schönen Kontrast der ihn körperlich und geistig offen, frisch und neugierig hält.



Jetzt anmelden

 

 

Yoga und die Stärkung von Schultern und Handgelenken mit Stephan Lautz

Samstag, 02.06.2018, 14.30 - 17.30 h

 

Stabile Handgelenke sind die Voraussetzung um einige Asanas überhaupt ausführen zu können. Sie helfen uns auch Lasten im Alltag zu bewegen und mit unseren Mitmenschen zu interagieren. Wir werden uns die Bewegungsprinzipien ansehen die für stabile und instabile Handgelenke und Schultern zuständig sind und erfahren wie wir die Verletzungsgefahr reduzieren können. Auch schauen wir uns einige Übungen an mit denen wir unser Schulter-Arm-System stärken, sowie das Fasziensystem weich und flexibel halten können. 

Ort: PULS BERLIN Möckernstraße 111, 10963 Berlin

Telefon: +49 (0)30 21806788

Kontakt: Petra Martin/ Mail: petra@studio-puls-berlin.com

Kosten: 45,- €

Frühbucher bis 5. Mai: 35 €

Kursleitung: Stephan Lautz

Nach vielen Jahren der Arbeit als Handwerker Architekt, Designer und Firmeninhaber öffnete das faszinierende Gebiet der Körperarbeit seine Tore und Stephan entschied sich ein Rolfer und Bodyworker zu werden. Seitdem hilft er seinen Klienten einen Weg aus chronischen Verspannungen zu finden und einen neuen Bezug zu ihrem Körper zu entwickeln.

In 2014 als Heilpraktiker zu gelassen begann er Schocktrauma mit Somatic Experiencing  und Entwicklungstrauma mit Neuro Affective Relational Model NARM zu studieren. Zusätzlich zu seiner Praxis in München eröffnete er im Frühjahr 2017 eine zweite Praxis in Berlin-Kreuzberg. Jeden Monat zwischen dem lieblichen bayrischen Bergen und der faszinierenden Metropole Berlin zu pendeln ergibt einen schönen Kontrast der ihn körperlich und geistig offen, frisch und neugierig hält.



Jetzt anmelden

Einzelstunden geben Ihnen die Möglichkeit, die Yoga Praxis an Ihre körperlichen und persönlichen Bedürfnisse individuell anzupassen. Der Lehrer kann mit besonderem Augenmerk auf Details und Feinheiten der körperlichen Ausrichtung eingehen. Ungünstige Haltungs- oder Bewegungsmuster, die bei häufiger Wiederholung zu körperlichen Problemen führen können, können erkannt werden und gesunde Bewegungs- und Haltungsprinzipien werden erlernt. Die eigene körperlich und geistige Energie kommt in den Fluss und in Balance. Auch kann im Einzeltraining individuell auf die Tagesverfassung eingegangen werden, was in einem Klassenkontext nicht in diesem Maße möglich ist.
Ein Einzelcoaching kann Sie dabei unterstützen, gezielt an bestimmten Aspekten des Körpers, der Yoga-, Meditationspraxis oder Atmung zu arbeiten. Auch kann die Yogapraxis genutzt werden, um Sie in anderen körperlichen Disziplinen wie Laufen, Tanzen, Fitness, Tennis, Golf oder Schwimmen zu unterstützen.
Bei regelmäßigem Üben unter der Leitung eines erfahrenen Lehrers werden Sie raschere Fortschritte auf dem Weg zu einem gesunden, zentrierten und entspannten Geist und Körper machen.


Angebot:

Einzelcoaching Yoga – Winter-Special: Das individuelle Geschenk

Konditionen:
75 Minuten Einzelcoaching
75 Min: 60,- € (statt 75,-)
3er Paket à 75 Min.: 175,- € (statt 225,-)

60 Minuten Einzelcoaching
60 Min: 50,- € (statt 60,-)
3er Paket à 60 Min.: 140,- € (statt 180,-)

Jetzt anmelden


Puls Move bietet Ihnen Kurse an, die sich auf andere Art und Weise als der Yoga mit der natürlichen Intelligenz des Körpers, gesunder Bewegung, Anatomie und der Energie des Körpers beschäftigen.

Pilates Flow

Pilates ist ein effektives Ganzkörpertraining, das auch die tieferliegenden Muskeln aktiviert. Dadurch wird die Wirbelsäule geschützt und geschont. Es kräftigt und dehnt die Muskulatur in perfekter Harmonie, bringt Leichtigkeit und eine aufrechte Haltung und gleichzeitig einen wohlgeformten Körper mit langen schlanken Muskeln.
Jessica Schick hat durch langjährige Erfahrung in den verschiedensten Bereichen der Körperarbeit einen besonderen Stil entwickelt, der fließend und kraftvoll und zugleich gelenkschonend ist. Dieses Training bietet sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Schülern durch die Variationsmöglichkeiten ein perfektes Workout und ein tiefen und gleichmäßigen Atem.

Samstags
09.45 - 10.45 Uhr ab 22.10.2016 mit Jessica Schick

Jetzt anmelden

„Das Ganze ist größer als die Summe seiner Einzelteile.“

Hier stellen wir Ihnen die Lehrer von Puls Yoga und Puls Move vor. Jede ist hoch geschätzt und bringt ihre Erfahrung, Energie, bestes Wissen und Ideen mit ein in die Angebote von Studio Puls Berlin.

Voilà: I love my Shakti Team!



Petra Martin

Leitung Yoga und Körpertherapie im Studio Puls Berlin,
Gründerin von Vast Sky Yoga

+49 (0) 30-2180 6788


Vita

Seit frühester Kindheit prägte Petra Martin das Interesse, das Leben durch Bewegung, Tanz und Musik zu erfahren.
Nach ihrem Abschluss des Bachelor of Arts in Tanz und Performing Arts in Education in New York absolvierte sie eine Ausbildung zur Vinyasa Yoga Lehrerin im OM Stil (die Kombination eines fließenden Yoga-Stiles mit den Grundlagen des tibetanischen Buddhismus), sowie zur Gyrokinesis Lehrerin und Anusara® Yoga Lehrerin bei John Friend. Diverse Fortbildungen im Bereich Yoga, Yoga-Therapie, Anatomie und Buddhismus folgten.
Der eigentliche Funke für den Yoga war in New York, beim Anusara®-Yogaunterricht übergesprungen - hier fand Petra die harmonische Verbindung von Herz, Philosophie und intelligenter Körperbewegung.
mehr »
2006 gründete Petra Martin erfolgreich Vast Sky Yoga in Berlin, um Yoga und Meditation direkt zu den Menschen an ihren Arbeitsplatz zu bringen: Vinyasa Yoga für Unternehmen und Behörden, als Einzelcoaching, in Gruppenkursen sowie Yoga-Workshops und Reisen umfassen das Vast Sky Yoga Angebot. Seit Januar 2012 ist sie zertifizierte BDY/ EYU Yogalehrerin (Mitglied der Europäischen Yoga Union) und leitet seit 2015 den Yoga- und Körpertherapiebereich des Studio Puls Berlin.

Petras Unterricht

Petras Unterrichtsstil ist herzlich, inspirierend und klar. Sie führt ihre Schüler zum Entdecken und zur Wertschätzung ihrer persönlichen körperlichen Möglichkeiten - unabhängig von Alter oder Können - und zur Erfahrung der ursprünglichen Natur von Herz und Geist.
Sie verbindet in ihren Kursen das Fließen und die Kreativität des Vinyasa-Stils mit der Präzision und der inspirierenden Philosphie des Anusara® Yoga und des tibetanischen Buddhismus. Die Leidenschaft für das Lernen und Wachsen werden ihren Weg als Lehrerin und Mensch auch in Zukunft inspirieren und formen.
„Yoga und Meditation bedeuten für mich:
• Echte Freundschaft mit uns selbst und unserem Leben zu schließen, mit allem Schönen und Wundersamen, und ebenso allem, was uns herausfordert
• Vertrauen in die Stille zu entwickeln, und das, was wir in ihr entdecken können
• ein achtsames und doch leidenschaftliches Ja zum Paradoxon Leben.“

Jessica Schick

Yoga-, Pilates-, Tanz- und Capoeira Trainerin


Das Interesse Körper und Geist als Einheit zu verbinden war immer schon ein Teil von mir. Ob Tanz, Capoeira, Pilates oder Tai Chi- ich war ständig in Bewegung. Doch Yoga berührte mein Herz sehr tief. Es beinhaltet so viel mehr eine Lebenseinstellung, die alles in Einklang bringt.
Durch Yoga tritt die innere Schönheit zum Vorschein. Man kann so viel darüber lesen und schreiben. Viel wichtiger ist es zu praktizieren, um ins Spüren zu gelangen. Es ist nie zu spät diese wundervolle Reise in dein wahres ich zu beginnen.
mehr »
Ihre Ausbildung in Pilates und Tanz absolvierte Jessica am Paris Centre in Frankreich. Dies bereitete die Grundlage für ihr tiefes Interesse am Yoga Weg. Mit Rodney Yee erlernte sie Iyengar Yoga, gefolgt von Studien mit Bryan Kest im Power Yoga. Es folgten eine Ausbildung bei Spirit Yoga und Shala Yoga (720 Stunden), welche die Bereiche Yogatherapie, Spiraldynamik, Vinyasa Yoga und Pranayama integrierten.
„Es ist nie zu spät diese wundervolle Reise in Dein wahres Ich zu beginnen.“

„Yoga ist die Kunst in jeder Situation frei, ausgeglichen und glücklich zu sein."

„Lokah samastah sukhino bhavantu – mögen alle Lebewesen frei und glücklich sein und möge mein Handeln dazu beitragen."

Mona Seyferth

Yogalehrerin, Integrative Farb- & Stilberaterin und Theaterwissenschaftlerin


Mona ist Yogalehrerin, integrative Farb- & Stilberaterin und Theaterwissenschaftlerin. Sie hat langjährige Tanzerfahrung in Modern Jazz und war 10 Jahre lang Bandmusikerin als brasilianische Percussionistin. In Berlin unterrichtet sie neben offenen Yogaklassen in Firmen und Behörden und gibt Workshops und Retreats im In- und Ausland.
Über das Tanzen ist sie 2002 zum Yoga gekommen. Ihre Yogalehrerausbildung hat sie bei Cyndi Lee, OM Yoga New York, abgeschlossen und Lehrer-Fortbildungen in Restorative Yoga, Pranayama (Atemübungen), Meditation, verkörperter Anatomie und Yoga für Anfänger absolviert.
OM Yoga ist ein dynamisch-kräftigender Vinyasa Yogastil, eine Hatha Yogaform, verbunden mit meditativer Achtsamkeit. Unterstützt durch den Atem liegt das besondere Augenmerk auf fließenden Bewegungen und der präzisen Ausrichtung des Körpers.
„Weitergeben möchte ich die Freude an der eigenen Bewegung, die sanft und kraftvoll zugleich sein kann, sowie die Wahrnehmung und das Bewusstsein für Körper und Geist fördert. “

„Dadurch lernen wir uns Schritt für Schritt immer besser kennen und können endlich Freundschaft mit uns selbst schließen!"

Ricardia Bramley

Yogalehrerin


Ricardia ist die Gründerin von YUNGs YOGA, Yogaklassen speziell für Männer. Ihre erste Yogastunde, Kundalini, besuchte sie in den frühen 1990er Jahren, in einem kleinen Fitnesscenter an der Upper East Side von New York. Was für ein Unterschied zum früheren Leistungsturnen! "Wie jetzt? Ich muss nicht gelenkig sein oder perfekt dabei aussehen? Yeah!”
Während der letzten fünf Jahre, hat sie die Flamme wieder richtig aufleben lassen, ist mehrfach nach Indien gereist und hat eine 3jährige Ausbildung mit 500 Stunden bei Shakti Yogaloft in Kreuzberg abgeschlossen. Ricardia unterrichtet YUNGsYOGA Klassen in Studios und Firmen in und rundum Berlin.
Yoga stellt für mich in allererster Linie eine Art Kompass dar, um unseren eigenen, authentischen Weg zu finden.




Ulrike Künnecke

Yogalehrerin und Graphik Designerin


In den 1990er Jahren führte ein herausfordernder Bürojob Ulrike zum Yoga – sie suchte dringend einen Ausgleich. Was sie fand, war sehr viel mehr: körperliche Beweglichkeit, mehr Kraft und Stabilität, aber vor allem einen Weg, der ihr zu größerer innerer Ausgeglichenheit und Ruhe verhalf.
Nachdem sie viele Jahre Iyengar-Yoga praktiziert hatte, das besonderen Wert auf die genaue Ausrichtung der Yoga-Haltungen legt, kam sie zum dynamischeren Sivasakti-Yoga von Ananda Leone in der Yoga Akademie Berlin. Dort absolvierte sie die 4-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU, die sie 2012 abschloss. Weiterbildungen in Anusara-Yoga (Bridget Woods-Kramer) sowie Yogatherapie (Dr. Günter Niessen und Alexander Peters) erweiterten ihre Kenntnisse, die sie seit 2009 im eigenen Unterricht einsetzt.
Yoga bedeutet für mich
· bei mir selbst ankommen, egal was das Leben sonst so gerade bereithält
· über Atmung, bewußte Bewegung und Meditation eine innere Stabilität zu finden
· mehr Freiheit, Genuss und Freude am Dasein



Annette Bauer

Heilpraktikerin und Yogalehrerin BDY/ EYU


Ich bin seit 1994 dem Yoga verfallen. Mein persönlicher Yogaweg brachte mich dazu, dass ich meine Erfahrungen weitergeben wollte. Seit 2007 unterrichte ich Yoga in Berlin in verschiedenen Institutionen wie Reha, Yogaschulen und Fitness-Studios, bietet Yogakurse in Gruppen, Einzelunterricht und Yogatherapie an.

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin nach den Standards des Berufsverbands der Yogalehrenden in Deutschland und der American Yoga Alliance.
Mehr zu mir auf www.nettenet.de

Anna Trökes

Yogalehrerin BDY/ EYU, Autorin, Heilpraktikerin und "Rückenschulleiterin"


Anna Trökes unterrichtet als Gastlehrerin den laufenden Kurs dienstags 18.00 – 19.30 h an folgenden Terminen:
23.01. | 27.02. | 24.04. | 29.05. | 26.06. | 25.09. | 23.10. | 27.11.2018

Anna Trökes unterrichtet bereits seit 1974 Yoga und ist Autorin von mehr als 20 Yoga-Publikationen. Seit 1983 leitet sie Yogalehr-Ausbildungsgänge für den BDY und lehrt als Ausbildungs-Dozentin beim BDY, der SYG , dem BÖY, der VHS, dem Kneipp-Bund und privaten Ausbildungsschulen die Fächer Hatha-Yoga, Pranayama, Meditation, Yoga-Philosophie (besonders Patañjali), medizinische Grundlagen, Unterrichtsgestaltung und Sprecherziehung für Yogalehrer.

Ihre Unterrichts-Schwerpunkte sind:
● der anatomisch und physiologisch fundierte Heilyoga für Geist und Körper (Yoga für eine vegetative Balance / Yoga als Mittel der Stressbewältigung / Yoga in der Salutogenese)
● die Vermittlung der ursprünglichen geistigen Yogamethoden für den modernen Menschen (Yoga coaching)
● Vermittlung der Pranayama-Lehre auf der Grundlage der Hatha-Yoga-Pradipika
● Einführung in die Yoga-Meditation
● Fortbildungen in Yoga-Meditation (z.B. auf der Grundlage des Vijñana Bharaiva Tantra, einer der Grundlagenschriften des Kaschmirischen Shivaismus)
● die Darlegung des 2000 Jahre alten Yogatextes von Patanjali im Sinne eines modernen, alltagstauglichen Ratgebers
● die Zusammenschau der Yoga-Lehre mit den neuesten Forschungsergebnissen der Neuro-Wissenschaften

www.prana-yoga-berlin.de

Die Praxis des Yoga: ein Weg für alle Ebenen unseres Lebens

Die Praxis des Yoga bietet uns die Möglichkeit, uns selbst, unseren Körper und die größeren Wirkkräfte in uns und unserem Leben näher kennen zu lernen. Sie vermag es wie ein wohlgesonnener lebenslanger Begleiter, uns achtsam, freudvoll, würdig und geschickt durch unser Leben zu bewegen. Sie lässt uns spüren, dass wir in uns einen universellen Kern tragen, der über die Prägungen und Definitionen unseres bisherigen Lebensweges, unsere Herkunft, des Geschlechts oder unserer Sozialisation hinweg erhaben ist. Dieser innerste Aspekt von uns ist es, der uns über Unterschiedlichkeiten und Gegensätze hinaus mit anderen Menschen und dem Leben an sich verbindet.
Zu einer ganzheitlichen Yoga-Praxis zählt auch die Bewusstwerdung unseres Verhaltens und unserer Taten auf allen Ebenen unseres Lebens, die der achtgliedrige Yoga-Pfad Patañjalis anspricht:

  • Das Verhalten gegenüber der Natur und anderen Menschen (Yama)
  • Der Umgang mit der eigenen, alltäglichen Energie (Niyama)
  • Der Umgang mit dem Körper (Āsana)
  • Der Umgang mit dem Atem (Prāṇāyāma)
  • Der Umgang mit unseren Sinnen (Pratyāhāra)
  • Der Umgang mit unserem Geist (Dhāraṇā, Dhyāna und Samādhi)
(Begrifflichkeit übernommen von Ram Sriram „Patañjali- Das Yogasutra“)

Dies können wir sowohl in einer dynamischen, bewegten als auch in einer ruhigen, kontemplativen und spürenden Yogapraxis umsetzen. Es gibt dabei keinen Zwang, nur einen Weg zu gehen. Im Gegenteil: der / die Übende ist eingeladen, den eigenen Yoga-Weg immer wieder neu zu definieren.

Ihr Weg ins Training

Das Yoga- und Körpertherapie-Angebot des Studio Puls Berlin zeichnet eine breite Vielfalt an Inhalten und Stilen aus: fließend und kraftvoll in den Vinyasa-Kursen, sanfter und aufbauend im Prana Yoga, therapeutisch im Happy Back Yoga – kombiniert mit ergänzenden Angeboten wie z.B. Pilates Flow für eine starke Körpermitte.
Lassen Sie Körper, Geist und Seele in unseren offenen Kursen, einem individuellen Coaching oder unserem Workshop- und Weiterbildungsangebot auftanken.
PULS YOGA  Newsletter